Das Unternehmen

1987 gründete Athanasios Zamanikas, Gas- und Wasserinstallationsmeister sowie Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister, den Betrieb, den er unter kaufmännischer Mitarbeit seiner Ehefrau Brigitta führt. Seither sind wir stetig mit unseren Kunden gewachsen. Mit der Firma Zamanikas verfügen Sie über einen zuverlässigen Partner für Beratung, Planung und Ausführung in den Bereichen Heizung, Sanitär, Solar, Wärmepumpen und Kundendienst.
Mitarbeiter

Unser engagiertes Team von Außendient-Technikern ist für Sie stets mit Freude bei der Sache.

Durch regelmäßige Trainings- veranstaltungen nahmhafter Hersteller, auch bei uns vor Ort im Haus, werden die Monteure auf neue Produkte und Innovationen auf dem Markt geschult.
Firmensitz in Roth-Belmbrach
25 Jahre Fa. Zamanikas
Brigitta & Athanasios Zamanikas
Ein Bericht von Tobias Tschapka (tts)
Vor genau 25 Jahren wurde das Rother Heizungs- und Sanitärunternehmen „Zamanikas“ gegründet, und zu diesem ganz besonderen Firmenjubiläum lädt es am 23. Juni alle seine Kunden zu einem „Tag der offenen Tür“ in ihre Geschäftsräume in der Äußeren Belmbracher Straße 5 ein. Im Mai des Jahres 1987 gründete Athanasios Zamanikas sein Geschäft, damals noch in der Rother Xaver-Meisinger-Straße. Drei Jahre zuvor legte er in Nürnberg seine Sanitär-Meisterprüfung ab. Das sollte nicht sein einziger Meister bleiben, im Jahr 1989 folgte sogar noch ein Meister als Heizungsbauer. Gleich zwei Meisterbriefe sind keine Selbstverständlichkeit im Sanitätsgewerbe. Sechzehn Jahre lang befand sich mitten in Roth der Firmenhauptsitz, ehe schließlich im Jahr 1996 nach Belmbrach umgesiedelt wurde, wo sich die Firma Zamanikas noch heute befindet. Von Anfang an ist die Firma ein Ausbildungsbetrieb, auch derzeit werden zwei Azubis beschäftigt. Athanasios Zamanikas ist stolz auf seine Mitarbeiter und den ausgesprochen guten Teamgeist, der seit der Gründung sozusagen zum „Inventar“ der Firma gehört. Darüber hinaus ist Zamanikas seit vielen Jahren ein kompetentes Mitglied im Prüfungsausschuss der Handwerkskammer. Seine Frau Brigitte ist für das organisatorische und den kaufmännischen Bereich des Familienunternehmens zuständig. Die anderen Mitarbeiter sind zum Teil schon über 20 Jahre im Betrieb, die meisten haben sogar ihren Beruf dort gelernt.
Mitarbeiter der Firma Zamanikas
Die Kundenzufriedenheit steht bei der Firma Zamanikas mit all seinen Mitarbeitern klar im Vordergrund. Jeder Kunde erhält eine ausführliche und auf individuelle Wünsche zugeschnittene Lösung. Natürlich haben Athanasios Zamanikas und sein Team auch immer ein offenes Ohr für vermeintlich kleinere Probleme. Zu den Kompetenzen zählen unter anderem alles rund um die Öl- oder Gasheizung, Sanitärinstallationen, Wärmepumpen, Bad-Sanierung, Gas-Wasserinstallation sowie der Wartungs- und Störungsdienst. Inzwischen gehören auch Solaranlagen zum Repertoire der Firma Zamanikas, denn bei den Menschen gewinnt der Umweltschutzgedanke und der Wunsch nach einer sauberen Energieversorgung immer mehr an Bedeutung. Der „doppelte Handwerksmeister“ Athanasios Zamanikas berät seine Kunden ausführlich und unverbindlich.

Auch der „Tag der offenen Tür“, mit dem sich das Familienunternehmen und das ganze Zamanikas-Team bei ihren Kunden bedanken will, steht ganz im Zeichen der kompetenten Beratung. So stehen die Infomobile der Firmen „Vissmann“ und „Vaillant“ an diesem Tag bereit, natürlich inklusiver kompetenter Ansprechpartner, die alle Fragen der Zamanikas-Kundschaft zu deren Befriedigung beantworten werden. Darüber hinaus wird auch Dieter Tausch von der Energieberatungsstelle der Landkreises Roth (ENA) anwesend sein, um zu allen Fragen rund um die Energieeinsparung Rede und Antwort stehen. Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl aufs Beste gesorgt sein. Der Erlös der Speisen und Getränke soll einen wohltätigen Zweck zugute kommen, kündigte Athanasios Zamanikas an, der sich zusammen mit seiner Frau Brigitta und dem ganzen Zamanikas-Team schon jetzt auf die vielen Gäste an ihrem „Tag der offenen Tür“ freut.
Autor: Tobias Tschapka (tts)
Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung

«« Zurück | Nach oben